Hörproben: (mp3)
| Sudamericana | Alta Tensión | Dale mas fuerza a tu voz |

Radio Globalistic
Radio Globalistic

Alcohol Fino,
Trio Bossamba,
Andres Cardenas O'Farrill

Samstag, 04. Dezember 2004
20:00 Uhr
Kulturbundhaus

Elsterstr. 35, Leipzig

Alcohol Fino
| ganzes Bild |

Barcelona ist ein Klangkörper, das Meer seine Membran, durch die die verschiedensten Wellen und Vibrations in die Hafenstadt und von dort wieder in die Welt hinausgespült werden. Die Rhythmen von Kommen und Gehen, von Rauf und Runter bilden auch die Matrix für den Sound von ALCOHOL FINO.
Ihre Rezeptur aus Latino-Funk-Ska und Reggae macht sie zu einer der interessantesten Bands, die momentan den Sound Barcelonas bestimmen. Ob schnell oder auch mal melanchonisch, ALCOHOL FINO bedeutet Fiesta - und vor allem live wissen die acht Musiker, Energie mit Latin-Roots zu kombinieren.
 
Gegründet 1998 in La Plata, Buenos Aires, veröffentlichten sie mit "Sudamericana" im Jahre 2000 ihr erstes Album. 2001 folgte sodann ihr Umzug nach Barcelona, ein Schritt, der sich als richtig und wegweisend zugleich entpuppte. Nach einigen Umbesetzungen fand mensch die perfekte Besetzung, die entsprechend ihrem Sound mächtig international ist. Neben zwei Argentiniern (Lisandro Montes, Gesang und Texte & Leandro Lopez Costa, Gitarre & Backgroundgesang) und zwei Kolumbianern (Germán Fernández, Bass & Miguel Ramón, Gitarre) bestehen Alcohol Fino aus einem venezuelanischen Schlagzeuger (Guillermo Cruz) und drei Katalanen (Andrés Rodriguez López: Percussion, Caries Castellanos Lecha: Trompete, Pol Prats: Saxophon).
 
Mit ihrem im März 2004 erschienenen zweiten Album "Alta Tension", auf dem u.a. Gastmusiker von Cheb Balowski, Radio Bemba & Che Sudaka mitspielen, wird der Weg fortgesetzt, der sich nach ihrem Beitrag zu dem von Manu Chao produzierten Kultsampler "La Colifata" andeutete.
 
Vor dem Konzert mit ALCOHOL FINO präsentieren RADIO GLOBALISTIC und die DEUTSCH-SPANISCHE-FREUNDSCHAFT e. V. zwei weitere musikalische Projekte mit lateinamerikanischer Musik, die in Leipzig angesiedelt sind.
Das BOSSAMBA TRIO in der Besetzung C. Zwingel (Chile), Gitarre und Gesang, V. Schwarze (Deutschland), Gitarre und B. Israel (Chile), Percussion spielt Rhythmen aus Brasilien und Lateinamerika, angereichert mit Jazz.
Der cubanische Liedermacher und Gitarrist ANDRES CARDENAS O'FARRILL wird sein Soloprojekt vorstellen. In seinen Liedern kann man von aktuellem Pop oder progressivem Rock bis zu lateinamerikanischen und traditionellen kubanischen Einflüssen alles finden.
 
Zwischen den Livesets und danach wird das Publikum mit Latin-Beats unterhalten.

| Home | Radio | Archiv | Kontakt |

 
 
05.11.2004