Hörproben: (mp3)
| Track 1 | Track 2 | Track 3 |

Radio Globalistic
Radio Globalistic

TamTam Project
Montag, 24. April 2006
20:30 Uhr
die naTo

Das Konzert findet statt in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Leipzig.
TamTam Project

Wer denkt schon an Polen, wenn im senegalesischen Dialekt Wolof gesungen wird? Niemand. Und dennoch ist dieser Gedanke nicht ganz abwegig. Zumindest was das polnische Tam Tam Project betrifft.
Gegründet von dem Percussionisten Piotr Jackson Wolski gehören dem Tam Tam Project vier weitere Musiker an, die allesamt der lebhaften polnischen Jazz-Szene entstammen. In ihrer Musik benutzen sie afrikanische Rhythmen und arabische oder romanische Melodien, in die sie jazzige Improvisationen einbauen. Das klingt weder künstlich noch nach ethnischem Kitsch, sondern nach moderner Fusion, die durch den Einsatz von Turntable und Elektronika auch richtig gut tanzbar ist. Als Sänger kommt der Senegalese Mamadou Diouf hinzu. Mit seinem Gesang in Wolof gelingt es ihm immer wieder auf wunderbare Weise, die Musik des Tam Tam Project nach Westafrika zu transportieren. Und als wäre die musikalische Vielfalt noch nicht genug, singt Diouf auch noch in den Sprachen Polnisch, Französisch und Romanes.
Die verschiedenen Welten, die hier aufeinandertreffen, machen das Tam Tam Project zu einem wunderbaren Ganzen und absolut empfehlenswert.

| Home | Radio | Archiv | Kontakt | Reviews |

 
 
28.03.2006