Radio Globalistic

CD-Review

CD-Cover  

ELECTRIC GYPSYLAND Vol. 2
Label: Crammed Discs
Veröffentlichungsdatum: 17.11.2006

Auf dem belgischen Label Crammed Discs ist im November 2006 nach drei Jahren Pause die zweite Ausgabe des Remix-Samplers Electric Gypsyland erschienen. Wie schon in der ersten Ausgabe der Compilation kümmern sich hauptsächlich westliche Produzenten/DJs aus dem elektronischen Bereich um jeweils eine Neuinterpretation von vier Bands/Projekten, die traditionelle Gypsymusik spielen. Die in der Balkanmusikszene einschlägig bekannten und auf Crammed Discs gesignten Bands Taraf de Haïdouks, Koçani Orkestar und Mahala Rai Banda sowie der etwas unbekanntere französische Produzent Zelwer liefern die Basisstücke. Für die Remixe wurden aber nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Balkan Beat Box, Oi Va Voi und Shantel gewonnen. Auch der Balkan Musik völlig unverdächtige bekannte Künstler wie Cibelle und Nouvelle Vague dürfen ans Werk. Dazu steuern einige lokale Szene-Helden aus Paris, London und Brüssel Neuinterpretationen bei….

Es können so auf diesem überaus gelungenen Sampler also durchaus neue Seiten entdeckt werden. Dazu gibt es noch eine Bonus-Disc auf der sich 12 Orginalstücke der geremixten Bands/Projekte befinden. Alles in allem viel mehr als eine sehr gute Einstiegshilfe für Neuanfänger! Vielleicht lassen sich ja auch ein Paar Leute in Berlin oder Leipzig dafür begeistern, die dem typischen Balkandisko-Klischee überdrüssig sind…

Diese Rezension wurde radioglobalistic freundlicherweise von abvmob.de überlassen!

| Home | Radio | Archiv | Kontakt | Reviews |

 
 
28.03.2006